• UEF-Home

Die Ulmer Eisenbahnfreunde trauern

RalpDickershoffP11005751

Am 13. Juli 2019 ist unser langjähriges aktives Mitglied

Ralph Dickershoff

von uns gegangen.

Viele Jahre unterstützte Ralph die UEF-Sektion Ettlingen (heute Dampfnostalgie Karlsruhe) durch intensive Pressearbeit. Dazu nutzte er seine guten Kontakte zum SWR und den umliegenden Zeitungsverlagen. Nach seiner Pensionierung blieb Ralph noch eine Weile für unseren Verein aktiv, bevor er mit seiner Frau in den Hohen Norden (Schleswig Holstein) verzog.

Die Ulmer Eisenbahnfreunde werden ihn in guter Erinnerung behalten und ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.


Ralph wird am Freitag, 09.08. 2019 14:00 Uhr auf dem Friedhof in 23883 Seedorf bestattet. Anschließend wird es wahrscheinlich einen Ausklang mit Kaffee und Kuchen im benachbarten "Gasthof am See" geben.

Was treibt eigentlich unsere G12 so? - von Wolfgang Reber

Seit nahezu einem halben Jahr kurvt unsere 58 311 irgendwo zwischen Mittel- und Ostdeutschland hin und her.

[...ein Bericht von Wolfgang Reber über den 6. April 2019...]

00 58 311 Triptis 16

Mit Lokführer und Beschilderung zeigt uns [das] Bild [...] deutlich, dass es sich hier um eine Fahrt in die DDR-Vergangenheit handelt. Allerdings steckt in der Reichsbahnuniform mit M. W. die aktuelle Gegenwart.

Weiterlesen

Nach 52 Jahren zurück im Murgtal: Lok 75 1118

Nach 52 Jahren ist sie mal wieder zu Besuch im Murgtal: die Lok 75 1118 der Lokalbahn der UEF e.V. bespannte am 03.06.2018 die historischen Dampfzüge von Dampfnostalgie Karlsruhe, einer Sektion der UEF e.V.

Es folgt ein Bildbericht von Wolfgang und Christian Reber:

 

18.06.03 1 Kuppenheim

Hauptbahn! Zweigleisig und Alu-Drahtverhau - 75 1118 läuft im kleinen Städtchen Kuppenheim ein. Alle reden davon und überall ist zu lesen: Nach 52 Jahren ist die 75er in das Murgtal zurückgekehrt. Diese Rückkehr hat nicht einmal solange gedauert, wie der eigentliche Bahnbau. Württembergisch-Badische Querelen, das Auflehnen gegen eine von vornherein deffizitäre Bahnlinie, der 1. Weltkrieg u.a. führten dazu, dass das Murgtal einen Weltrekord der Bauzeit "erstürmte": Von der Konzessionierung bis zur ersten durchgehenden Fahrt vergingen 61 Jahre und 3 Monate. Das ist tatsächlich Weltrekord.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2

Suche