Die Wagen des Dampfschnellzuges

Liegewagen Acm b 251


Alle Wohnabteile sind luftklimatisiert, die übrigen Räume und der Gang haben Warmwasserheizung mit Ölfeuerung bzw. Dampfwärmetauscher sowie zwei ebenfalls unterflur angeordnete Kälteaggregate mit Durchlaufkühler.
Die Anlage wird thermostatisch gesteuert und geregelt. Als Eigenstromversorgung dient während der Fahrt eine Kardanlichtmaschine für 150 Amp; die 24 V-Batterie von 300 Ah kann außerdem über einen Orsnetzanschluss mit Wandler betrieben werden. Weiter ist ein Diesel-Drehstromaggregat 230/400 V, 25 kVA, 50 Hz mit automatischer Kohlensäure-Löschvorrichtung eingebaut.


Technische Daten - Acm b 251
Betriebsnummer 51 80 05 - 40 706 - 0
Bauart, Herkunft Touropa-USTC
Länge über Puffer 26.400 mm
Wagenkastenlänge 25.100 mm
Wagenkastenbreite 2.825 mm
Dachoberkante über SO 4.050 mm
Achsstand gesamt 21.500 mm
Achsstand Drehgestell 2.500 mm
Abstand d. Drehzapfen 19.000 mm
Türen je Seite 2
Anzahl der Abteile 3 Vorzugsabteile, 5 Normalabteile
Anzahl der Aborte 3
Liegeplätze 21
Eigengewicht 46,0 t
Bremse KE-GPR
Heizung Whzdes
Musterzeichnung Fwp 142.01.1.1
Erstes Lieferjahr 1956
Höchstgeschwindigkeit 140 km/h
Hersteller  
Nummernreihe 51-40 033, 52-40 201...269
Status betriebsfähig

Suche